Internationaler Schiedsrichter-Osterlehrgang in Berlin

In der Zeit vom 13.04. – 19.04.2019 fand zum 28. Mal der traditionelle internationale Osterlehrgang des Junioren-Leistungskaders (JLK) in Berlin statt. Der Verbandsschiedsrichterausschuss (VSA) hatte für diesen Lehrgang als einzigen Teilnehmer aus Westfalen Jonas Fischbach (SV Fortuna Freudenberg) aus der Schiedsrichtervereinigung Siegen-Wittgenstein gemeldet. Insgesamt nahmen an dem Osterlehrgang 43 talentierte Nachwuchsschiedsrichter aus ganz Deutschland, sowie je 2 Schiedsrichter aus Österreich und der Schweiz, teil.

Der Anreisetag diente dem Check-in, und bei einem Fußballturnier dem gegenseitigen Kennenlernen. Der zweite Tag beinhaltete zwei kurze Sporteinheiten, einer gemeinsamen Spielbeobachtung eines Schiedsrichterkollegen aus der Schweiz, sowie ein Vortrag zur Psychologie in der SR-Praxis.

Die folgenden Tage bestanden aus einigen Sporteinheiten und Regeltests, sowie sehr interessanten Vorträgen von Lasse Koslowski (Schiedsrichter in der 2. Bundesliga) über den Videoassistenten, und Florian Lechner (Schiedsrichter in der 3.Liga) über die Trainingsgestaltung eines Schiedsrichters. Zudem wurde der FIFA-Lauf-Test durchgeführt. Interessant waren auch die Vergleiche der Fördersysteme für Schiedsrichter in Deutschland, der Schweiz, und in Österreich.

Höhepunkt waren die kurzweiligen, wie lehrreichen Vorträge von Lutz Wagner (DFB-Lehrwart) und Felix Zwayer (FIFA-Schiedsrichter). Diese zwei Größen des deutschen Schiedsrichterwesens beeindruckten die jungen Lehrgangsteilnehmer im Besonderen.

Natürlich kam auch der Freizeitfaktor nicht zu kurz mit einer Erkundungstour durch Berlin, in der die berühmtesten Wahrzeichen und Plätze besucht wurden, mit dem Besuch eines Stückes im Theater des Westens zum Abschluss des Tages.

Alle Teilnehmer waren begeistert von einem sehr schönen, aber auch intensiven Osterlehrgang. Die Organisation durch die Lehrgangsleitung, sowie die Stimmung unter den Teilnehmern waren durchweg sehr gut. Eine gelungene wie lehrreiche Woche in Berlin.


Fotonachweis: Jonas Fischbach privat (links Felix Zwayer, rechtes Jonas Fischbach)